Die Sportwettenbranche

Die Sportwettenbranche hat sich in den vergangen Jahren stark verändert. Während früher vor allem auf Pferderennen, Boxen und Fußball gesetzt wurde, gibt es heute zahlreiche weitere Möglichkeiten einen Tipp abzugeben. Tipico ermöglicht aktuell das Wetten auf 23 Sportarten und viele Möglichkeiten, diese zu kombinieren. Am beliebtesten ist und bleibt jedoch die Wette auf Fußballevents in aller Welt.

Dabei war es für private Sportwettenanbieter in Deutschland nicht immer einfach am Markt aktiv zu sein. Der Europäische Gerichtshof erklärt erst 2010 das staatliche Glücksspielmonopol für unzulässig.

Daraufhin einigten sich 15 Bundesländer im Dezember 2011 auf den Glücksspieländerungsstaatsvertrag. Einzig Schleswig-Holstein geht damals einen Sonderweg und verabschiedet das Gesetz zur Neuordnung des Glücksspiels, welches die Vergabe von Konzessionen für private Anbieter vorsieht. Die Tipico Co. Ltd. erhält daraufhin im Mai 2012 als einer der ersten privaten Anbieter für Sportwetten eine Konzession von Schleswig-Holstein. Diese ist bis 2019 gültig.

In allen anderen Bundesländern wurde die Vergabe der Konzessionen bis dato gestoppt. Die juristische Prüfung des Lizenzvergabeverfahrens dauert weiter an.